Komposition, 1979

Aus der Suite „Heisenberg“. Diese Grafikfolge entstand drei Jahre nach dem Tod des Physikers und Nobelpreisträgers Werner Heisenberg.

Original-Farbserigraphie in 18 Farben. Auf Bütten. Blattformat 65 x 61 cm. Von Victor Vasarely mittig unten handsigniert und nummeriert 101/125. Auflage 125 arabisch nummeriert + 50 weit. römisch nummeriert (L). Säurefreies Passepartout, 3 cm Holzleiste mit Silberfolienauflage, ca. 78 x 72 cm. Zertifikat. Alternative Rahmung in Goldleiste oder schwarz-silberner Holzleiste möglich.

Pauschalmargenbesteuert nach § 25 III UsStG (kein MwSt-Ausweis möglich).

 

Ausstellung:

„Vasarely, le partage des formes“, Centre Pompidou, Paris

„Victor Vasarely ist der schillernde Hauptvertreter der europäischen Op-Art und zentrale Figur der französischen Nachkriegskunst, dessen Werk sich aus den Lehren des Bauhauses der 1920er-Jahre speist. Die Retrospektive im Städel Museum erschließt Vasarelys sechs Jahrzehnte umfassendes Werk, das für eine vielschichtige, labyrinthische Moderne zwischen Avantgarde und Popkultur steht.

1.490,00 

inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
Zur Wunschliste hinzufügen
Zur Wunschliste hinzufügen
> Über den Künstler und weitere Werke:

Farbserigraphie

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN!